Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz

Mk220

Ich begrüße Sie auf den Seiten der Fürstenauer SPD. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Politik. Sie finden hier einige Informationen über unsere Ziele und Schwerpunkte, unsere Mitglieder im Stadt- und im Samtgemeinderat und unseren Ortsverein. Wenn Sie mit uns über unsere Arbeit diskutieren wollen, wenn Sie etwas vermissen oder mitmachen wollen, schicken Sie uns eine Email oder sprechen Sie uns an. Über Lob und Kritik, über Anregungen und Anmerkungen freuen wir uns.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Kremkus, 1. Vorsitzender

 

 


 

Einladung zur Party am Wahlabend!

Alle Kandidatinnen und Kandidaten, Mitglieder und Freunde sind sehr herzlich am Wahlsonntag ab 18.30Uhr in das Hotel Wilken, Große Straße in 49584 Fürstenau, eingeladen.

Bis dahin

der Vorstand

 


 

Landtagsabgeordnete der SPD macht sich ein Bild von der Fürstenauer Innenstadt

Schlossteich480Foto: SPD Fürstenau

Die Landtagsabgeordnete der SPD Frau Kathrin Wahlmann war zu Besuch in Fürstenau. Kathrin Wahlmann ist Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Georgsmarienhütte und betreut, seit dem Bürgermeisterwechsel im Artland, den ehemaligen Wahlkreis von Claus Peter mit.

"Natürlich ist es schwierig die Bedürfnisse der zwei Wahlkreise unter einen Hut zu bekommen, insbesondere wenn Wahlen anstehen und es neben der eigentlichen Arbeit als Abgeordnete jede Menge Präsenztermine gibt, dennoch komme ich gerne in den Nordkreis um die entsprechenden Anliegen und Fragen mit nach Hannover zu nehmen", so die Landtagsabgeordnete.

Das sich ein Besuch in Fürstenau immer lohnt stellte die gebürtige Hasbergerin dann nach einem Rundgang mit Stadtdirektor Benno Trütken, dem Bürgermeisterkandidaten der SPD Rudi Lühn und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD Matthias Wübbel fest. "Es freut mich sehr, dass Fürstenau in das Städtebauförderungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen wurde. Die für diese Region einmalige historische Innenstadt muss erhalten bzw. wieder auf Vordermann gebracht werden. An vielen Stellen zeigen sich die Konsequenzen der jahrelangen Haushaltkonsolidierung. Das aktuelle Förderprogramm des Landes Niedersachsen bietet daher finanziell schwachen Kommunen eine sehr gute Möglichkeit wieder nachhaltig in die Infrastruktur zu investieren. So muss die Gemeinde Fürstenau aktuell nur 20% statt einem Drittel der Sanierungssumme gegenfinanzieren.

Die Landtagsabgeordnete zeigte sich zudem beeindruckt von der Schloßanlage und dem Bürgerpark. "Hier hat sich in letzter Zeit ja einiges sehr positiv entwickelt", so Wahlmann. Mit Benno Trütken hat die Gemeinde einen Stadtdirektor, der nicht nur verwaltet sondern immer wieder neue Ideen und Projekte in der Stadt anschiebt. Dazu gehört auch der neue Steg, der passend zum Schlauchbootrennen der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenau einsatzbereit war.

Kathrin Wahlmann wünscht den Kandidaten der SPD einen guten und insbesondere erfolgreichen Wahlkampf bis zum 11.09.2016. "Es wäre doch wünschenswert, wenn sich das Mehrheitsverhältnis in der Stadt nach Jahrzehnten doch einmal verschieben würde", so die Landtagsabgeordnete.

 


 

Trio

 

Verfügbare Downloads Format Größe
SPD-Flyer zur Kommunalwahl 2016 als pdf-Datei zum Download PDF 540 KB

 

 


 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...

 

Niedersachsens CDU muss nach Aus für den Doppelpass klare Haltung zeigen

Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke: „Mit dem Aus zum Doppelpass der Bundes-CDU werden ausschließlich die Argumente der Rechtspopulisten gestärkt. Die Konservativen werden dadurch keine Stimmen der AfD-Wählerinnen und Wähler gewinnen. Die Wählerinnen und Wähler entscheiden sich für das Original und nicht für die Kopie. Das mehr...